Stanley and Stella®

  • Stanley and Stella Produkte mit mindestens 95 % Bio-Baumwoll-Anteil entsprechen dem Global Organic Textile Standard (GOTS)
  • Der OE Blended Standard bezieht sich auf alle Stanley and Stella Produkte aus Mischgeweben mit weniger als 95 % Bio-Baumwoll-Anteil.
  • Der OE 100 Standard verfolgt mittels Transaktionszertifikaten den Einkauf und die Weiterverarbeitung von Bio-Baumwolle in Garnen, Stoffen und Fertigprodukten.
  • Die Fair Wear Foundation, eine unabhängige Non-Profit-Organisation, kontrolliert die Arbeitsbedingungen unter denen Stanley and Stella Produkte hergestellt werden.
  • Stanley and Stella Produkte entsprechen dem OEKO-TEX® Standard 100.

Stanley und Stella sind dem 50er-Jahre Film „Endstation Sehnsucht“ mit dem jungen Marlon Brando entlehnt welcher sein T-Shirt in einer Art und Weise trug, die ein einfaches T-Shirt zum modischen Statement machte.

Heute steht Stanley und Stella-Mode für Nachhaltigkeit, Verantwortungsbewusstsein und den Schutz von Mensch und Umwelt.
Die Produkte von Stanley and Stella werden in Bangladesch und Pakistan produziert. Das Unternehmen arbeitet nur mit Fabriken zusammen, die von der Fair Wear Foundation bestätigt wurden und kontrolliert werden und damit deren sozialen Anforderungen entsprechen. Die Fabriken sind entweder GOTS zertifiziert oder OE Blended zertifiziert.


Zusätzlich kontrollieren Stanley and Stella Mitarbeiter täglich vor Ort die Betriebe. Subunternehmen sind nicht erlaubt, wenn diese nicht besichtigt, kontrolliert und ausdrücklich genehmigt wurden.
So garantiert Stanley und Stella, dass bei der Herstellung den ArbeiterInnen faire, über dem nationalen Durchschnitt liegende Löhne gezahlt werden und ökologische Richtlinien eingehalten werden.

Stanley und Stella verwendet nur Bio-Baumwolle, deren Saatgut nicht gentechnisch verändert wurde. Beim Anbau wird auf den Einsatz giftiger und umweltschädlicher Chemikalien verzichtet und auf eine effiziente Nutzung des benötigten Wassers geachtet.

Tencel ist eine Zellulose-Faser aus nachhaltig angebautem Eukalyptus. Dabei werden keine Chemikalien eingesetzt und 10 bis 20 Mal weniger Wasser benötigt als beim Baumwollanbau. Tencel ist zu 100 % biologisch abbaubar.

Modal ist eine zellulosehaltige Faser die aus nachhaltigen Buchenwäldern gewonnen wird. Stanley und Stella verwendet Lenzing® Modal, das aufgrund einer einzigartigen Technologie, weltweit einzige nachhaltige Modal. Modal ist 100% biologisch abbaubar.

Leinen ist eine natürliche zellulosehaltige Faser aus der Flachspflanze. Stanley und Stella verwendet Leinen, bei dessen Anbau und Weiterverarbeitung keine Nebenprodukte in den Abfall wandern und energie- und wassersparend produziert wird. Dadurch wir die Umwelt nicht belastet. Leinen ist 100% biologisch abbaubar.
Grundsätzlich achtet Stanley und Stella sehr genau darauf, dass Abfälle in der gesamten Produktionskette wiederverwendet und nicht weggeworfen werden. Zum Beispiel können, die bei der Entkörnung der Baumwolle entstehenden Abfälle als Tierfutter verwertet werden oder aus den Körnern Öl für die Lebensmittelindustrie gewonnen werden. Abfälle beim Spinnen werden zu Open-End-Garnen verarbeitet, Reste beim Nähen können zu Heimtextilien weiterverarbeitet werden.

Beim Waschen, Färben oder Appretieren werden sowohl der GOTS Standard, der OEKO-TEX® Standard 100 und die REACH-Verordnung eingehalten und übertroffen wo es möglich ist.

Auch beim Versand und für Promotion-Artikel wie Kataloge verwendet Stanley uns Stella nachhaltige, recyclingfähige, umweltfreundliche Materialien.

Heuer sind noch unzählige Farben ins Sormtiment dazugekommen. Den coolen Stanley and Stella Katalog 2015 findet ihr hier.